Druckversion
Mittwoch, 17. Januar 2018

SMS ELOTHERM

Die Elotherm ein Unternehmen aus der SMS Gruppe stellt unter anderem Anlagen zum Induktionshärten und Vergüten von hochbelasteten Bauteilen im Maschinen, Fahrzeug- und Werkzeugbau her.

Harte Schale elastischer Kern

Vielseitige praxisgerechte Anwendungslösungen auf hohem technischen Standard zeichnen die induktive Härtetechnik der SMS Elotherm aus.
Für die Verschleißfestigkeit von Kurbel- und Nockenwellen sind die von Elotherm entwickelten Verfahren der induktiven Randschichthärtung und Umschmelzhärtetechnik in der Fertigung von Verbrennungsmotoren unverzichtbar.

Induktionshärteanlagen

  • Je nach den Anforderungen des Kunden liefert SMS Elotherm für die Bearbeitung von Kurbelwellen vollautomatische Härte-maschinen zur Integration in die Fertigungslinie wie auch Härtezentren als komplette Systemlösung.
    Diese automatischen Transfer-Härteanlagen eignen sich besonders für Großserien bei der Bearbeitung von Teilen aus der Automobilindustrie wie Achszapfen, Tripoden und anderen Gelenkteilen.

Induktoren

  • Bei schwierigen Werkstückgeometrien hängt die Qualität der Härtung in hohem Maße von der Präzision der Induktoren-fertigung ab. Damit hat SMS Elotherm die Möglichkeit, alle prozeßrelevanten Komponenten mit hoher Präzision aufeinander abzustimmen.

Frequenzumrichter

  • Durchdachter Aufbau, Servicefreundlichkeit und Kompaktheit zeichnen alle ELOMAT Umrichter aus.
    Für großen Leistungsbedarf können problemlos mehrere unserer Komponenten parallel betrieben werden.
Die SMS Elotherm in Remscheid ist Technologieführer und ihr weltweit kompetenter Partner bei der Entwicklung und Produktion technologisch anspruchsvoller Anlagen und Maschinen für die thermische Elektroindustrie.